EIN TAG BEI MAGENTA

Einer unserer heutigen Aufträge: die vollständige Postproduktion eines 45-minütigen Dokumentarfilms über Sternschnuppen.

About Capitol Studio

08:47 Uhr

Zabbeduster

Heute geht uns ein Band per Kurier zu, auf dem ein Dokumentarfilm über Sternschnuppen auf den nötigen Feinschliff wartet.
Von Saskias Empfangsbereich nimmt das Material seinen Weg weiter zu Dirk, der die Daten erstmalig auf Fehler prüft und sogleich in unser System einspielt.

09:11 Uhr

Alarmstufe Magenta!

In der Anfangssequenz beanstandet er eine Szene in schlechter Qualität und alarmiert von seinem Platz aus sofort Alice. Sie übernimmt die Kommunikation mit dem Kunden.

09:22 Uhr

Klare Worte

Als Teil der Postproduktion versteht sich die Tonkorrektur: In der Dokumentation sind während eines Interviews leichte Störgeräusche zu vernehmen, die wir im Inhouse-Tonstudio restlos ausmerzen. Holger kümmert sich darum.

10:06 Uhr

Kuchenbuffet

Jeder bekommt nun sein zugeschnittenes Stückchen: Sven verbringt seinen Tag mit der kompletten Farbkorrektur des Filmes. Er unterstreicht die wissenschaftlich spannende Stimmung – ein bisschen Krimi-Flair passt gut. Währenddessen wird Torben sich um das Kreieren von Haupttitel und Bauchbinden kümmern.

10:37 Uhr

Rest in Pixels

Sven hat entsprechende Passagen des Filmes für Dominik vorcoloriert, sodass dieser Orte und Nummernschilder unkenntlich machen kann.
So gibt es später keinen Ärger.

12:29 Uhr

Ohrenschmaus

Das Tonstudio liefert das akustische Sahnestück: Der Sound ist nun bereit für das neue Arrangement! Dominik lädt derweil die retuschierten Sequenzen ins System.

About Capitol Studio
About Capitol Studio

15:33 Uhr

Auswechslung!

Der Sender hat die Proxystellen durch hochwertiges Material substituiert. Via Glasfaserleitung erreicht es uns sofort aus der Cloud und wird sogleich eingesetzt. Torben übermittelt indessen seine Ausarbeitung der Textplatzierungen an den Server.

16:16 Uhr

Das grosse Ganze

Elena bringt zusammen, was zusammengehört: Die farbkorrigierten Sequenzen, die Tonspuren und weitere Elemente werden zusammengesetzt. Dirk legt die Weichen für die Ausspielung.

16:47 Uhr

Haken drunter

Andreas übernimmt die technische Prüfung des Films.

17:44 Uhr

Klarer Sternenhimmel

Die Postproduktion der Sternschnuppen-Dokumentation erfüllt die harten Kriterien des Qualitätsmanagements. Andreas gibt das Material frei. Jenny schreibt den Prüfbericht und organisiert den Kurierversand an den Sender.